PHYSIOTHERAPIE

„Ah, der Masseur ist da!“

 

Diese Begrüßung ist für einen Physiotherapeuten wenig motivierend, denn sie macht die Erwartungshaltung des Patienten deutlich:

Er hätte gerne eine „Wellness-Massage“. Doch weder der Klassische Masseur noch der Physiotherapeut wird diese Erwartung erfüllen.

 

 

Definition der Physiotherapie

Physiotherapeuten analysieren und interpretieren Schmerzzustände, sensomotorische Funktions- und Entwicklungsstörungen (z. B. die Hyper- oder Hypomobilität eines Gelenks), um sie mit spezifischen manuellen und anderen physiotherapeutischen Techniken zu beeinflussen. Primärer Ansatzpunkt ist das Bewegungssystem und das Bewegungsverhalten; Ziel ist, Schmerzfreiheit und ökonomisches Bewegungsverhalten im Alltag zu erreichen bzw. – im Falle von irreversiblen Funktionsstörungen – Kompensationsmöglichkeiten zu schaffen.

 

Physiotherapeuten beeinflussen auch Funktionsstörungen innerer Organe, verbessern die Eigen- und Fremdwahrnehmung sowie die Sozialkompetenz und können ebenfalls auf die psychische Leistungsfähigkeit einwirken.

 

Ziele der Physiotherapie sind darüber hinaus, Eigenständigkeit und Selbstständigkeit des Patienten zu fördern und die Selbstheilungskräfte des Organismus zu aktivieren; wo Selbständigkeit des Patienten nicht zu erreichen ist, gehört zu den physiotherapeutischen Aufgaben das Anleiten von Angehörigen (z. B. in der Pädiatrie, Geriatrie oder bei schweren neurologischen Störungen). [Quelle: Wikipedia]

 

flyingphysio.de schickt Ihnen einen gut ausgebildeten Physiotherapeuten. Er wird Ihnen genau zuhören und dann entscheiden, auf welche Weise er Ihnen am besten helfen kann.

 

 

Copyright 2013 by flyingphysio.de | Design by b.web.de Internet Solutions